Bischofsheim

Aus Maintalwiki

Bischofsheim ist ein Stadtteil Maintals. Ende 2018 lebten in diesem Stadtteil ca. 15.000 Einwohner, damit ist Bischofsheim der nach Einwohnerzahl zweitgrößte Stadtteil nach Dörnigheim.[1]

Geschichte

Gründung und Jubiläen

Am 1., 2. und 3. Juli 1980 feierte die Stadt Maintal im Bürgerhaus Bischofsheim das 1.100 Jahre lange Bestehen Bischofsheims. Bürger, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, durften unabhängig ihres Wohnortes in Maintal teilnehmen, und ein Unterhaltungsprogramm inklusive Kaffee und Kuchen kostenlos genießen.[2]

Erforschung der Stadtgeschichte

Am ersten August 1984 feierte der Maintaler Chronist, Rektor a. D. Herbert Lippert, seinen achtzigsten Geburtstag. Er hatte über 20 Jahre ehrenamtlich die Gemeindebücherei geleitet und die Geschichte des Maintaler Stadtteils Bischofsheim erforscht. Dies mündete 1975 in der Veröffentlichung seiner Chronik Bischofsheims. Lippert war bereits zum Ehrenbeigeordneten ernannt worden und hatte die Stadtmedaille in Gold erhalten. Am fünften August wurde vom Magistrat im Rathaus Bischofsheim zu seinen Ehren ein Empfang ausgerichtet.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. https://archive.vn/20181028124237/https://daten2.verwaltungsportal.de/dateien/seitengenerator/statistik_180630.pdf#selection-97.0-97.5 (9.8.21).
  2. Vgl. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.06.1980, S. 40.
  3. Vgl. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.08.1984, S. 34.