Monika Böttcher

Aus Maintalwiki
Monika Böttcher
Geburtstag 25. Januar 1968[1][2]
Geburtsstadt Mannheim[1]
Partei parteilos
Amt Bürgermeisterin
2016–...
Amt Ehrenamtliche Kinderbeauftragte
2009–2015[3]

Monika Böttcher ist die Bürgermeisterin der Stadt Maintal.

Böttcher hat in Heidelberg und Marburg Politikwissenschaften mit den Nebenfächern Medienwissenschaften und Kunstgeschichte studiert, war selbstständige Unternehmensberaterin für Kommunikation und ab 2009 ehrenamtliche Kinderbeauftragte der Stadt Maintal. Sie ist Mutter zweier Söhne (Zwillinge).[4]

Bürgermeisterin Maintals

2015 trat Monika Böttcher als parteilose Kandidatin zur Bürgermeisterwahl an. Im ersten Wahlgang am 13. September 2015 lag sie mit 29,34 % knapp hinter dem Sozialdemokraten Sebastian Maier (30,77 %) und vor den Mitbewerbern Markus Heber (CDU, 18,89 %), Klaus Gerhard (FDP, 13,99 %) und Friedhelm Duch (GRÜNE, 7,01 %).[5] In der Stichwahl am 27. September setzte Böttcher sich bei einer Wahlbeteiligung von 31,1 % mit 51, 8 % zu 48,2 % gegen Sebastian Maier durch.[6]

2021 bewarb sich Monika Böttcher um eine zweite Amtszeit als Bürgermeisterin.[7] Unterstützt wurde ihre Kandidatur u.a. von den Grünen Maintal[8][9] und den ehemaligen Ersten Stadträten, Ralf Sachtleber und Ellen Tappert.[10] Böttcher gewann die Wahl am 26. September im ersten Wahlgang mit 50,5 % der Stimmen.[11]

Weblinks

Einzelnachweise

Maintaler Bürgermeister

Georg Krieger (1974–1975) | Erwin Henkel (1975–1983) | Walter Unger (1983–1995) | Erhard Rohrbach (1995–2001) | Dorothee Diehl (2001–2003) | Erhard Rohrbach (2004–2015) | Monika Böttcher (2016–...) |